Logo skalant Antonia Hillmann

Von Virtueller Assistenz zum Business Management: Meine Reise

Von Virtueller Assistentin zu Business Managerin oder Business Assistenz

Warum ich mehr als eine Virtuelle Assistentin bin: Meine Rolle als Online Business Managerin

Bevor mich die Positionierung mit dem Business Management gefunden hat, fing es anders an. Und davon werde ich heute berichten. 

Meine Reise in die Selbstständigkeit begann im Mai 2022 mit einer klaren Vision und dem Wunsch, Unternehmer nicht nur operativ, sondern auch strategisch zu unterstützen.

Meine anfängliche Bezeichnung als „Virtuelle Assistentin“, als „VA“ spiegelte jedoch schnell nicht mehr die Vielfalt und Tiefe meiner Arbeit wider. Diese Erkenntnis leitete einen Wandel ein, der mich zu dem machte, was ich heute bin: eine Business Managerin.

By the way, ganz am Anfang hatte ich mich sogar „Mittelstandssekretariat“ genannt – wie sperrig!

Meine Anfänge als Virtuelle Assistentin

Ich dachte der Begriff „Virtuelle Assistenz“ – damals groß im Kommen – beschreibt am besten was ich tue: Physisch nicht vorhanden, und doch da … geht Jemanden zu Hand und unterstützt.

Der wachsende Trend der Virtuellen Assistenz und die Möglichkeit, das operative Tagesgeschäft von Unternehmen aus der Ferne zu unterstützen, waren zu Beginn meiner Selbständigkeit sehr verlockend. Diese Idee schien perfekt zu meinem Wunsch zu passen, Unternehmerinnen und Unternehmer zu unterstützen.

Aber PUSTEKUCHEN. Angebote, Erwartungen – das passte für mich nicht so recht zusammen. Je tiefer ich in diese Welt eintauchte, desto klarer wurde mir, dass ich weit mehr zu bieten hatte als die Standardaufgaben einer Virtuellen Assistentin.

Während die Kunden zunächst operative Unterstützung oder die Erledigung bestimmter Einzelaufgaben suchten, entdeckten sie bald mein breiteres Skillset, das strategische Denken, die Entwicklung und Umsetzung von Konzepten, Fähigkeiten, die weit über das hinausgingen, was unter dem Begriff einer Virtuellen Assistentin erwartet wird.

Doch was zum Geier schreibe ich jetzt auf mein "Ladenschild"?

Diese Erkenntnis führte zu einer raschen Weiterentwicklung meiner Rolle, in der ich erkannte, dass meine wahre Stärke darin liegt, nicht nur zu unterstützen, sondern aktiv an der strategischen Ausrichtung und dem Wachstum der Unternehmen meiner Kunden mitzuwirken. Mitdenken und Handeln.

Die Suche nach einem passenden Begriff war mehr als ein Positionswechsel; es war die Suche nach einer Identität, die meine umfassenden Fähigkeiten und meinen Anspruch, über die reine Aufgabenerfüllung hinauszugehen, widerspiegelt. Die klassischen Tätigkeiten einer Virtuellen Assistentin bilden nur die Basis meiner Dienstleistung. Vielmehr agiere ich als strategische Beraterin, bin Managerin komplexer Projekte und koordinierende Schnittstelle, die stets das Gesamtwohl und des Unternehmens und die Werte der Kunden im Blick haben.

Viele Virtuelle Assistenzen konzentrieren sich auf klassische Back-Office-Tätigkeiten und Social Media Management, aber mein Herz schlug für größere, strategische und technische Projekte. Ich möchte das große Ganze sehen. So begann meine Suche nach einem Begriff, der meine Rolle besser beschreibt.

Wegbegleiter auf meiner Namensreise

Aber es war auch kein einsamer Weg. Verschiedene Coaches haben mich begleitet und viele haben meine innere Zerrissenheit miterlebt. Jedes Gespräch – das Thema war meist gar nicht Positionierung – hat mich dennoch darüber nachdenken lassen, wie ich mich positionieren will, welchen „Titel“ ich mir gebe.

Es war eine Lektion in Authentizität, die mir gezeigt hat, dass es nicht fair gegenüber Interessenten ist, einen Titel zu tragen, der nicht vollständig widerspiegelt, was ich wirklich für sie tun kann. Ihre Unterstützung hat mir geholfen, nicht nur mein Angebot zu präzisieren, sondern mich auch klarer zu positionieren.

Und irgendwann kam DER Begriff. Business Management. Oder Online Business Management.

Die Entdeckung des Online Business Managements (OBM)

Dieser Begriff trifft den Kern meiner Arbeit, denn als Online Business Managerin steuere und beeinflusse ich nicht nur Unternehmensprozesse, sondern bringe auch ein tiefes Verständnis für die Ziele und Herausforderungen meiner Kunden mit.

Ich agiere als Schnittstelle und bringe meine umfangreiche Managementerfahrung ein, wobei mein Ansatz weit über die reine Umsetzung von Aufgaben hinausgeht. Er umfasst das Management von Projekten, die Koordination von Dienstleistern und die strategische Planung.

Business Managerin oder auch Business Assistenz.
Ein ganzheitlicher Ansatz

Business Management als Schnittmenge zwischen Consulting und Virtueller Assistenz. Strategie, Konzepte und operative Umsetzung

Ich verfolge einen ganzheitlichen Ansatz, der mich weit über die Funktion einer operativen Kraft hinaushebt. Ich verstehe mich als Sparringspartnerin, Mentorin und Beraterin, die Solo-Selbständigen und Einzelunternehmern hilft, ihre Arbeit zu strukturieren und zu optimieren, ohne dabei die Wirtschaftlichkeit und Sinnhaftigkeit ihrer Prozesse aus den Augen zu verlieren.

Kluge Unternehmensberater sind Gold wert! Definitiv.

Wenn es danach jedoch im Alltag an der Umsetzung scheitert, hat man nichts gewonnen. Mit meiner Erfahrung als ehemalige Geschäftsführerin verstehe ich die Herausforderungen von Unternehmern aus erster Hand. Hier setze ich an und baue die Brücke.

Erst gemeinsam am Kamin die Strategie ausfeilen, dann am Schreibtisch Ergebnisse liefern.

Dieser Ansatz ermöglicht es mir, vorausschauend und mit einem ganzheitlichen Blick auf das Unternehmen meiner Kunden zu arbeiten. Und natürlich setze ich die Ergebnisse operativ um: Ich schreibe Blogbeiträge, setze Online-Kurse um, baue und pflege Webseiten und Mitgliederbereiche, gestalte Bild- und Videomaterial und vieles mehr.

Mein technisches Know-how und mein strategischer Weitblick ermöglichen es mir, über die traditionellen Bereiche einer Virtuellen Assistentin hinauszugehen. Ich biete nicht nur operative Unterstützung, sondern auch strategische Beratung, um die Effizienz und das Wachstum des Unternehmens zu fördern. Diesen Mehrwert bringe ich ich in die Partnerschaft ein.

Meine Expertise und Leidenschaft als Managerin deiner Ziele

Mein Wechsel von der Virtuellen Assistentin zur Business Managerin ist mehr als nur ein Titelwechsel – es ist Ausdruck meines eigenen beruflichen Werdegangs.

Als ehemalige Geschäftsführerin bringe ich nicht nur Erfahrung mit, sondern auch Verständnis für die Herausforderungen und Chancen, mit denen Unternehmer täglich konfrontiert sind. Ich verstehe mich als jemand, der nicht nur Aufgaben erledigt, sondern echte Lösungen schafft, indem ich mich in meine Kunden und deren Dienstleister hineinversetze und effizient kommuniziere.

Das Geheimnis? Jedes Projekt ist für mich eine neue Lernchance und die Möglichkeit, nicht nur zu unterstützen, sondern auch zu inspirieren und gemeinsam zu wachsen. Diese Reise hat mir gezeigt, dass es nicht nur darauf ankommt, was ich tue, sondern auch, wie ich es tue: mit Herz, Verstand und dem ständigen Wunsch, mehr zu erreichen. 

Als Business Managerin bin ich mehr als eine Helferin, ich bin eine Partnerin auf Augenhöhe, die bereit ist, mit meinen Kunden gemeinsam Erfolge zu feiern. Meine Erfahrung als Geschäftsführerin ist mein Fundament. Ich liefere maßgeschneiderte, strategische Lösungen und unterstütze beim Wachstum. So verwandeln wir gemeinsam Visionen in greifbare Erfolge.

Möchtest auch du deine Visionen in greifbare Erfolge verwandeln? Lass uns gemeinsam eine Brücke bauen zwischen deinen Ideen und deren Umsetzung. Ich bin bereit, dich nicht nur zu unterstützen, sondern dich und dein Unternehmen nachhaltig voranzubringen.

Vereinbare jetzt ein Beratungsgespräch mit mir und lass uns herausfinden, wie wir gemeinsam deine Ziele erreichen können.

Gemeinsam schaffen wir mehr als nur Ergebnisse – wir bauen deine Erfolgsgeschichten.

Weitere Blogbeiträge

Consent Management Platform von Real Cookie Banner